Schützenbruderschaft St. Laurentius Holtrup-Langförden e.V.
Schützenbruderschaft St. Laurentius         Holtrup-Langförden e.V.

Ereignisse aus 2014

Stadt- und Volksbankpokal

 

Am 10.10.2014 fand das Schießen um den Stadt- und den Volksbankpokal statt.
Dort sind wir mit einer Freihand und mit einer Auflage Mannschaft angetreten. In diesem Jahr hieß es den Titel um die beiden Pokale zu verteidigen.
Beim Stadtpokal wird Auflage geschossen. Diesen Pokal haben wir mit 2 Ringen Vorsprung vor dem Schützenverein Stoppelmarkt, (SB Holtrup-Langförden: 988 Ringe, SV Stoppelmarkt 986 Ringe)
Beim Volksbankpokal wird Freihand geschossen. Auch hier konnten wir uns den Pokal vor dem SV Stoppelmarkt ergattern. ( SB Holtrup Langförden 789 Ringe, SV Stoppelmarkt 750 Ringe.

Auch die besten Tagesschützen kamen aus unserer Bruderschaft. Diese wurden anhand des besten Teilers ermittelt.
Bei den Auflageschützen hat Karin Schlömer mit einem Teiler von 5,0 den Ersten Platz erreicht, Wilfried Dasenbrock mit einem Teiler von 9,05 den zweiten Platz und Jürgen Themann mit einem Teiler von 9,43 den 3. Platz.
Bei den Freihandschützen hat Wilfried Dasenbrock den ersten Platz belegt (Teiler: 16,12)

Kompaniepokal

 

Am 19.09.2014 fand das Schießen um den Kompaniepokal der Damen und Männern statt. Insgesamt nahmen 24 Schützinnen und 31 Schützen am Schießen teil.

Um den Kompaniepokal der Männer wurde mit KK geschossen. Bei den Männern musste um Platz 1 gestochen werden. Hier wurden 2 Schützen der jeweiligen Kompanie ausgewählt die Schießen mussten. Hier gewann die Kompanie Spreda (544 Ringe, Stechen 88 Ringe) vor der Kompanie Holtrup (544 Ringe, Stechen, 86 Ringe). Auf dem 3. Platz folgte die Kompanie Langförden-Nord (539 Ringe) und auf dem 4. die Kompanie Deindrup (530 Ringe)

Die Frauen haben mit dem Luftgewehr um den Pokal geschossen. Hier gewann die Kompanie Spreda mit 493 Ringen, gefolgt von Holtrup (485 Ringe), Lanförden-Nord (482 Ring) und Deindrup (99 Ringe).

 

Die Besten Tagesschützen waren bei den Damen: Elisabeth Busse, Andrea Sieverding, Gaby Borchers, Claudia Schwinefot, Ursula Schwinefot und Karin Schlömer jeweils mit 99 Ringe

 

Bei den Herren waren die besten Tagesschützen: Josef Vornhagen, Josef Schulte, beide 95 Ring, Bernd Götting, Helmut Ripke und Andre Borchers, jeweils 94 Ring.

 

Wir gratulieren den Siegern Herzlichst.

Neue Regenten 2014 / 2015

Am Sonntag, den 13.04.2014 fand unser Kaiser-, Königs-, Kinderkönigs- und Prinzenschießen statt.

Am Nachmittag hat Celina Sieverding von der Kompanie Langförden-Nord den Titel als Kinderkönigin errungen. Den 2. Platz belegte Sabine Schwinefot von der Kompanie Spreda. Die neue Schülerprinzessin wurde Tabea Kupka und der Jugendprinz Stephan Schwinefot geworden (beide Kompanie Spreda). Außerdem fand ein Preisschießen statt.

Am Abend wurde der neue Kaiser ausgeschossen. Nach 101 Schuss fiel der Adler. Der neue Kaiser wurde Helmut Ripke von der Kompanie Deindrup. Direkt im Anschluss begann das Königsschießen. Nach der ersten Runde stand der neue König fest. Den Titel als Königin der Schützenbruderschaft errang Andrea II. Sieverding (Langförden-Nord). Sie setzte sich gegen drei Mitstreiter durch. Nach 10 Jahren ist sie die 2. Königin des Vereins.

 

 

Gemeindepokal & Vereinsmeister

Am 08.03.2014 fand das Gemeindepokalschießen unserer Schützenbruderschaft statt. Dieser Pokal wird jedes Jahr im März zwischen den Kompanien unserer Bruderschaft ausgeschossen. Es nahmen 38 Schützen teil. Den Ersten Platz belegte die Kompanie Langförden-Nord (1177 Ringe), gefolgt von der Kompanie Spreda (1174 Ringe), der Kompanie Holtrup (1167 Ringe) und der Kompanie Deindrup (696 Ringe). Die besten Tagesschützen waren Elisabeth Busse (Langförden-Nord), Franz-Josef Schwinefot (Spreda), Franz gr. Rebel (Holtrup) mit 150 Ringen.

 

Außerdem fand an diesem Abend die Siegerehrung der Vereinsmeister statt. Viele Schützen konnten hier eine Nadel für sich gewinnen. Der Kompaniemeister wurde die Kompanie Spreda (3053 Ringe). Die nachfolgenden Plätze belegte die Kompanien Holtrup (2605 Ringe), Deindrup (1915 Ringe) und Langförden-Nord (1691 Ringe).

 

Wir gratulieren den Gewinnern herzlichst.

Stadt und Sparkassenpokal

In diesem Jahr fand am 11.10.2013 das Stadt- und Sparkassenpokalschießen in der  Schützenburg des BSV Vechta statt. In diesem Jahr konnte sich unsere Schützenbruderschaft beide Pokale sichern.

Den Stadtpokal hat unsere Bruderschaft mit 8 Ringen Vorsprung vor dem SV Stoppelmarkt bekommen. Holtrup-Langförden erreicht 983 Ringe gesamt.

 

Den Volksbankpokal hat sich unsere Bruderschaft ebenfalls gewonnen. Hier wurden je Schütze 10 Schuss Freihand abgegeben. Hier gewann unsere Bruderschaft mit 56 Ringen vorm SV Stoppelmarkt. Holtrup-Langförden erreichte insgesamt 797 Ringe.

Schmidpokal 2014

 

Am 17.01.2014 fand unser alljährliches Schmidtpokalschießen statt. Hier ging die Kompanie Holtrup (1176 Ringe) als Sieger hervor. Den 2. Platz belegte die Kompanie Spreda (1175 Ringe), gefolgt von Kompanie Lanförden-Nord (870 Ringe), Deindrup (430 Ringe).

Die besten Tagesschützen waren: Wilfried Dasenbrock, Langförden-Nord (150 Ringe), Josef Schulte Deindrup (149 Ringe), Lena Borchers Holtrup (149 Ringe)

 

Wir gratulieren herzlichst den Siegern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenbruderschaft Holtrup-Langförden e.V.